Homematic Nachrichten sniffen

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um Probleme besser zu verstehen und Support zu ermöglichen kann man Roh-Nachrichten sniffen. Meist ist es sinnvoll, andere Logs zu dieser Zeit zu reduzieren und genauere Zeitstempel zu erzeugen.

Die Nachrichten landen im Logfile.

Hinweis: Falls die Attribute in die fhem.cfg gesetzt werden, sind diese erst nach einem 'rereadcfg' oder 'shutdown restart' aktiv. Bei erfolgter Eingabe über die Konsole bzw. das Web Interface werden die Parameter sofort übernommen.

Wird die Logging-Funktion nicht mehr benötigt, so sollte diese wieder deaktiviert werden, um ein unnötiges Anwachsen des Logfiles zu verhindern. Dafür müssen lediglich die zuvor getätigen Schritte wieder rückgängig gemacht werden. Daher entweder die eingetragenen Zeilen wieder aus der Config-Datei löschen und die Konfiguration auf einen der oben beschriebenen Wege neu einlesen oder aber die Attribute einfach über die Konsole bzw. das Web Interface löschen.

HMLAN/HMUSB/HMUART

attr global verbose 1
attr global mseclog 1
attr <hmio> logIDs all,sys

logIDs erlaubt das selektive loggen einzelner HM-Komponenten, was die Log-Größe erheblich reduzieren kann uns somit auch sehr lange Aufzeichnungen zulässt. Siehe auch logIDs. Diese Funktion steht analog auch beim neueren Funk-Lan-Gateway und dem Raspberry-Aufsteckmodul, beide Typ HMUARTLGW, zur Verfügung.

CUL/CUNO

 attr global verbose 1
 attr global mseclog 1
 attr <cul> verbose 4

Links