Creating Plots - caching SVG's

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
X mark.svg Dieser Wiki-Artikel bezieht sich auf alte Fhem-Versionen. In aktuellen Fhem-Versionen ist das Zwischenspeichern von vollständigen/abgeschlossen Plots integriert. Es kann mit dem Attribut SVGcache von FHEMWEB gesteuert werdenBeitrag.

Das Problem:

Die Anzeige von Grafiken in FHEM benötigt relativ lange Zeit. Speziell, wenn es um längere Zeiträume (Monat/Jahr) geht, und viele Werte gespeichert sind, kann das mehrere Sekunden dauern.

Diese Anleitung geht davon aus, dass grundsätzliche Kenntnisse über Fhem sowie über die Vorgehensweise, wie Grafiken erstellt werden, besteht. Grundlegende Infos sind im Artikel Creating Plots zu finden.

Der Lösungsansatz

Alle Grafiken, die sich auf Werte in der Vergangenheit beziehen, ändern sich nicht mehr, werden aber dennoch jedesmal neu abgefragt und neu berechnet. Für diese Art von Grafiken wird eine caching Lösung aufgezeigt.

Voraussetzungen

Dieses Beispiel geht von folgendener Situation aus:

  • es gibt ein DbLog (in diesem Beispiel myDbLog), das alle readings speichert.
  • es gibt einen Sensor (in diesem Beispiel AussenTempHum), der die readings temperature und humidity liefert.
  • Das Beispiel geht davon aus, dass Fhem unter dem User fhem läuft.

Definitionen

Definition eines weblinks

define AussenTempHum_current_day weblink dbplot myDbLog:TempHum_MH
attr AussenTempHum_current_day label "Temp- min: $data{min1}, max: $data{max1}, last: $data{currval1}, Feuchte- min: $data{min2}, max: $data{max2}, last: $data{currval2}"
attr AussenTempHum_current_day plotfunction AussenTempHum
attr AussenTempHum_current_day title "Aussen"

Das Attribut plotfunction bestimmt, welches device in der Datenbank selektiert wird (in diesem Beispiel AussenTempHum).

Die Attribute title und label bestimmen, was in der Überschriftszeile des Plots steht.

Definition des gplotfile (TempHum_MH.gplot)

# TempHum_MH.gplot
# MH 12/2012 support both dblog and filelog
# Attribute 'small' is useful for gnuplot/-scroll only,
# if plotsize is less than 800,400
#set terminal png transparent small size <SIZE> crop
set terminal png transparent size <SIZE> crop
set output '<OUT>.png'
set xdata time
set timefmt "%Y-%m-%d_%H:%M:%S"
set xlabel " "
set ytics nomirror
set y2tics
#set ytics
set title '<TL> <L1>'
set grid xtics y2tics
set y2label "Temperature (°C)"
set ylabel "Humidity (%RF)"
set yrange [0:99]
#FileLog 4:temperature:10:
#FileLog 4:humidity:50:
#DbLog <SPEC1>:temperature:10:
#DbLog <SPEC1>:humidity:50:
plot \
 ls l0 axes x1y2 title 'Measured temperature' with lines
 ls l1fill axes x1y1 title 'Humidity' with lines

Nachdem diese beiden Definitionen aktiviert worden sind, sollte es in Fehm eine Grafik geben, die in etwa so aussieht:

Cachesvg.png

Bis hierher war alles standard Fhem, das sollte also funktionieren bevor es zum schwierigen Teil kommt.

Es wird ein Verzeichnis benötigt, um die Grafiken zu speichern, wo Fhem sie nachher auch wieder finden kann und darf, in diesem Beispiel (telnet/SSH auf Raspberry PI):

sudo mkdir /opt/fhem/svgcache/
sudo chown -R fhem:root /opt/fhem/svgcache/

Erster Test

Ein erster Test (von der telnet/SSH commandline) wird mit den folgenden Kommandos durchgeführt:

cd /opt/fhem/svgcache/
sudo -u fhem wget -O testx.svg 'http://localhost:8083/fhem?cmd=showlog AussenTempHum_current_day myDbLog TempHum_MH -&pos=zoom=month;off=0'

Die wesentlichen Parameter sind:

sudo -u fhem 
damit läuft das wget unter dem user 'fhem', damit es keine Probleme mit Dateiberechtigungen gibt.
-O testx.svg 
das ist der Dateiname, unter dem die erstellte svg gespeichert wird.
http://localhost:8083 
muss jeweils angepasst werden....
&pos=zoom=xxx;off=yyy 
xxx: year, month, week, day - die Zeitspanne
yyy: 0, -1, -2, ... - wieviele Zeitspannen zurück, 0==aktuell
Beipiel: &pos=zoom=month;off=-1 - ergibt die Grafik des vorherigen Monats.

Und das Ergebnis bewundern (im Browser):

http://localhost:8083/fhem/svgcache/testx.svg

Es sollte jetzt die gewünschte Grafik aufgebaut werden.

Todo

Automatisieren der Grafikerstellung mittels fhem at.

Die gespeicherten SVGs von Fhem anzeigen lassen

Definitionen

Die folgende Definition ist als eine Zeile (ohne Zeilenumbrüche) einzutragen.

define AussenTempHum_lastmonth weblink htmlCode <br/><object data="/fhem/svgcache/AussenTempHum_month-last.svg" type="image/svg+xml" width="800" height="160" name="weblink_test"></object> <br/> <a href="/fhem?detail=AussenTempHum_lastmonth">AussenTempHum last month</a><br/>

Damit wird Fhem mitgeteilt, wo die Grafik zu finden ist (object data="/fhem/svgcache/Au...). Der Dateiname muss natürlich mit dem aus dem vorherigen wget übereinstimmen!

Fazit

Damit können beliebige plots definiert, gepeichert und von Fhem relativ schnell abgerufen werden. Grundsätzlich wäre diese Lösung auch ohne DbLog möglich, allerdings müssten dazu die Beispiele überarbeitet werden.