CustomReadings

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
CustomReadings
Zweck / Funktion
Erstellen von eigenen "Readings" in FHEM
Allgemein
Typ Hilfsmodul
Details
Dokumentation EN / DE
Support (Forum) Unterstützende Dienste
Modulname 98_CustomReadings.pm
Ersteller HCS


CustomReadings ist ein FHEM Modul, mit dessen Hilfe man sich die unterschiedlichsten "Readings" in FHEM erstellen kann. Das Modul kann zum Beispiel benutzt werden, um diverse Systeminformation (z.B. Kernel Version, HDD Temperatur o.ä.) in FHEM anzuzeigen und weiter zu verarbeiten.

Zielsetzung

Dieses Modul ermöglicht vielfältige Verknüpfungen mit den unterschiedlichsten Anwendungen in einem System. Weitere Einsatzzwecke sind im Abschnitt Beispiele aufgeführt.

Installation des Moduls

Das Modul befindet sich seit dem 07.09.2014 im offiziellen SVN Zweig von FHEM. Sofern es nicht gefunden wird, ist muss eine Aktualisierung von FHEM (update in die Befehlszeile) eingegeben werden.

Einbindung in FHEM

Beispieldefinition eines CustomReadings

Beispieldefinition

define myReadings CustomReadings
attr myReadings interval 2
attr myReadings readingDefinitions kernel:qx(uname -r 2>&1)

Die obige Definition zeigt die Erstellung eines sog. "CustomReadings". Das Attribut "interval" gibt das Aktualisierungsintervall in Sekunden an. Das Attribut "readingsDefinitions" enthält den eigentlichen Systembefehl. Nach spätestens zwei Sekunden wird das "Reading" kernel erzeugt und mit der Ausgabe des Systembefehls "uname -r" gefüllt.

Hinzufügen weiterer "Readings"

Beispiel mit zwei Readings
attr myReadings readingDefinitions kernel:qx(uname -r 2>&1), timezone:qx(cat /etc/timezone 2>&1)

Weitere "Readings" können einfach über das Attribut "readingsDefinitions" mit Hilfe des Trennzeichens "," (Komma) hinzugefügt werden. Im folgenden wird die Zeitzone als "Reading" "timezone" hinzugefügt.


Beispiele

Definition Erläuterungen
attr myReadings readingDefinitions hdd_temperature:qx(hddtemp /dev/sda 2>&1)
Anzeigen der Festplattentemperatur

HINWEIS: Funktioniert nur auf Systemen, auf denen auch das Programm hddtemp eingerichtet ist und die entsprechenden Rechte für den FHEM-User gesetzt wurden!

fhem_backup_folder_size:qx(fhem_backup_folder_size:qx(du -ch /opt/fhem/backup/ |awk 'END {print $1}'))
Anzeigen der Größe des Backup Verzeichnisses /opt/fhem/backup
perl_version:$]
Anzeigen der Perl Version
last_fhem_log_entry:qx(tail -1 /opt/fhem/log/fhem-\$(date +%Y-%m).log)
Anzeigen des letzten Log Eintrages im fhem.log
last_fhem_log_error:qx(grep -i error ./log/fhem-\$(date +%Y-%m).log|tail -1)
Anzeigen des letzten Log Eintrages der das Wort "error oder ERROR oder Error" beinhaltet!
COMBINED:qx(cat /proc/sys/vm/dirty_background*),dirty_bytes:,dirty_ration:
Mehrere Werte gleichzeitig in die entsprechenden "Readings" übernehmen

Links