EIB FAQ

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antworten auf häufig gestellte Fragen im Bereich EIB (/KNX)

Alle Lampen wurden automatisch erkannt und können nun geschaltet werden. Wie erkenne ich aber nun die Schalter?
Im EIB sind alle Geräte intelligent und kommunizieren im Normalfall dezentral. Das heisst, ein Taster steuert direkt eine Lampe an, indem er den entsprechenden Befehl auf den Bus sendet. Somit kann FHEM nur erkennen, dass ein entsprechender Schaltbefehl für eine Lampe von einem anderen Gerät gesendet wurde, aber nicht von welchem.
Diese Kommunikation lässt sich aber auch zentralisieren. Ein Taster sendet dann einen Befehl an eine Adresse, die keiner Lampe zugeordnet ist. Diesen Befehl kann dann eine zentrale Steuerung (wie FHEM) aufgreifen und in Befehle für die Lampen umwandeln. Nachteil: fällt die zentrale Steuerung aus, fällt das ganze System aus.
Oftmals ist der Mittelweg der richtige: alle Lampen werden direkt von Tastern gesteuert, man benutzt aber zusätzliche Taster um spezielle Funktionalitäten (z.B. Lichtzenen) zu realiseren. Ein Ausfall der zentralen Steuerung legt somit nicht das komplette System lahm.
Um das Verhalten der Taster zu ändern, müssen jedoch die Taster direkt umprogrammiert werden. Dies ist nicht mit FHEM möglich, sondern nur mit der Zusatzsoftware ETS. Siehe auch KNX Programmierung (Wikipedia)
Ist es möglich den Status von EIB-Sensoren direkt abzufragen anstatt warten zu müssen, bis ein neuer Wert auf dem Bus auftaucht?
Der EIB und entsprechende Geräte verfügen über dieses Feature, allerdings habe ich noch nicht herausgefunden, wie man mit FHEM den Status abfragt. Einige EIB-Sensoren erlauben jedoch auch eine Programmierung über die ETS, so dass sie in regelmässigen Abständen ihren aktuellen Status an den Bus senden.