FHEM Installation Windows

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersetzter, aktualisierter und leicht erweiterter Inhalt von https://fhem.de/HOWTO_Windows.html im Entwurfsstadium

FHEM Installation Windows beschreibt die Installation von FHEM als portable Software für Windows (keine Eingriffe in die Registrierungsdatenbank). Die Anleitung ist sowohl für die Installation auf einem Wechseldatenträger, zum Beispiel einem USB-Stick, als auch auf einem internen Laufwerk anwendbar. Bei Installation auf einem internen Laufwerk ist die abschließend dargestellte Einrichtung von FHEM als Dienst möglich.

Grundinstallation

Installation FHEM

Das aktuelle fhem-X.Y.zip Paket (momentan fhem-5.8.zip) herunterladen.

Einen neuen Ordner für FHEM anlegen. Für diesen Artikel wurde der Ordner f:\mein-fhem angelegt.

Anschließend gesamten Inhalt des Ordners fhem-5.8\fhem-5.8 aus dem .zip-Paket nach f:\mein-fhem entpacken.

Zur Kontrolle: In f:\mein-fhem befindet sich anschließend unter anderem die Datei fhem.pl.

Installation Perl

Eine aktuelle Strawberry Perl Portable Edition herunterladen und im Ordner von FHEM entpacken.

Hier wurde der Inhalt des Pakets "strawberry-perl-5.24.1.1-32bit-portable.zip" nach f:\mein-fhem entpackt.

Zur Kontrolle: In f:\mein-fhem existiert anschließend unter anderem ein zusätzlicher Ordner perl.

Start von FHEM

Eine Eingabeaufforderung (cmd) in Windows öffnen, in den zuvor angelegten Ordner wechseln und FHEM starten:

C:\> cd f:\mein-fhem
F:\mein-fhem> perl\bin\perl fhem.pl fhem.cfg

Jetzt erscheint ein Windows-Sicherheitshinweis, dass die Windows-Firewall den Perl interpreter blockiert. Für den Zugriff auf FHEM muss eine Firewall-Ausnahme eingerichtet werden. Hierzu ist der Sicherheitshinweis mit dem Button Zugriff zulassen zu beenden.

Hinweis: In der Eingabeauffordeung erscheint keine Rückmeldung und das Programm beendet sich nicht. Die Eingabeaufforderung darf nicht geschlossen werden, so lange FHEM läuft.

Aufruf des FHEM-Webinterfaces (FHEMWEB)

Einen Browser öffnen (Firefox, Chrome und Safari werden empfohlen) und FHEM unter folgender Adresse aufrufen:

http://localhost:8083/fhem

Es öffnet sich die FHEM-Hauptseite:

ErsteSchritteInFhem01.png

Update von FHEM

FHEM wird kontinuierlich weiterentwickelt. Daher sollte direkt ein Update auf die aktuellen Entwicklungsstand durchgeführt werden.

Im Befehls-Eingabefeld von FHEM, das ist das weiße, rechteckige Texteingabefeld rechts neben dem FHEM-Logo, den Befehl

update

eingeben und mit Enter abschließen.

Es beginnt der Update-Prozeß, der eine Weile dauern kann. Den Fortschritt zeigt FHEM an. Am Ende des Update-Prozesses fordert FHEM zu einem "shutdown restart" auf. Dies bitte ignorieren und im Befehls-Eingabefeld nur

shutdown

gefolgt von Enter zum Beenden von FHEM eingeben.

Nun wieder zum Fenster der Eingabeaufforderung wechseln. Das aktualisierte FHEM erneut starten; beispielsweise durch Pfeil hoch gefolgt von Enter oder erneute Eingabe von

F:\mein-fhem> perl\bin\perl fhem.pl fhem.cfg

Hiermit ist die Installation von FHEM bereits grundlegend abgeschlossen und Erste Schritte in FHEM lädt zum Ausprobieren ein.

Installations-Optionen

Installation Win32::SerialPort

Für die meisten USB-Gateways (CUL, Z-Wave, EnOcean,..) wird das Modul Win32::SerialPort benötigt. Das Modul sollte erst nach erfolgreicher Windows-Treiberinstallation für das Gateway installiert werden. Zur Modulinstallation sind folgende Befehle in der Eingabeaufforderung von Windows abzusetzen:

F:\mein-fhem> PATH=F:\mein-fhem\c\bin;F:\mein-fhem\perl\bin;%PATH%
F:\mein-fhem> perl\bin\cpan -i Win32::SerialPort

Installation von FHEM als Dienst

Hinweis: Die Einrichtung von FHEM als Dienst erfordert einen automatisch im folgenden Installationsprozeß erstellten Eintrag in der Registrierungsdatenbank.

FHEM durch Eingabe von shutdown im Befehls-Eingabefeld beenden.

Eine Eingabeaufforderung öffnen und fehlende Perl-Module durch folgende Befehle installieren:

F:\mein-fhem> PATH=F:\mein-fhem\c\bin;F:\mein-fhem\perl\bin;%PATH%
F:\mein-fhem> perl\bin\cpan -i Win32::Daemon
F:\mein-fhem> perl\bin\cpan -i Win32::Console

Eine Eingabeaufforderung als Administrator öffnen und FHEM als Dienst einrichten:

F:\mein-fhem> perl\bin\perl fhem.pl fhem.cfg -i

Im Windows-Verwaltungswerkzeug "Dienste" wird der FHEM-Dienst nach erfolgreicher Einrichtung mit dem Namen "fhem server" aufgeführt. FHEM startet nach Installation als Dienst beim Windows-Start unsichtbar (ohne offene Eingabeaufforderung) im Hintergrund.

Anders als beim Start von FHEM über die Eingabeaufforderung kann bei FHEM als Dienst nach einem update der Befehl shutdown restart erfolgreich ausgeführt werden.

Wie geht es weiter?

Erste Schritte in FHEM