FHT mit RFR CUL pairen

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

FHT80b mit RFR-CUL pairen

FHTs lassen sich nicht ohne Weiteres mit RFR CUL pairen. Ursache ist die fehlende FHT-ID ("FHT-Hauscode").

Ursache

Wärend bei direkt angeschlossenen CULs die FHT-ID im Config-File gesetzt wird:

define CUL1 CUL /dev/ttyUSB0 2233

(2233 ist die FHT-ID) ist dies bei der Definition des RFR CULs nicht vorgesehen.

Daher ist die FHT-ID der RFR CULs "0000" und die RFR-CULs nehmen dann nicht aktiv an der FHT Kommunikation teil. Zwar empfängt das RFR-CUL FHT Kommunikation und gibt diese auch an FHEM weiter, aber es sendet keine FHT Daten. Damit ist keine Pairing möglich und keine Änderungen von z.b. Temperatur etc.

Pairing

Um dennoch FHTs mit RFR CULs pairen zu können sind folgende Schritte zu befolgen:


1. FHT-ID im RFR CUL mit Befehl "set RFR raw T01abcd" aktivieren., wobei abcd die FHT-ID (hex) ist und für RFR der Name des Remoten CULs eingesetzt werden muss. Die FHT-ID kann frei gewählt werden. (Wertepaare von hex00-62, entsprechend dezimal 0-99) Die RFR FHT-ID muss ungleich der FHT-ID des lokalen CUL sein (insbesondere das erste Wertepaar) um "Zuständigkeitskonflike" zu vermeiden.

Beispiel:

set CUL2 raw T014411

2. Die FHTs, die mit dem RFR kommunizieren sollen, müssen per Attribut auf das RFR als IO Device zugeordnet werden.

Beispiel:

define hzg_wohn FHT 060d 
attr hzg_wohn IODev CUL2

060d entspricht dabei dem Sicherheitscode des FHT80b in HEX, der paarweise umzurechnen ist (also in FHT80b Darstellung 06 13 )

3. FHT falls nötig von vorherigen Zentralen abmelden, dazu Sonderfunktionen : CEnt auf n/a setzen. (Siehe Anleitung des FHT)


4. eine beliebigen Behfehl an das FHT senden, z.b. desired-temp, dadurch wird das FHT an das RFR gepairt.


Das Pairing war erfolgreich, wenn das FHT Befehle vom FHEM ausführt, ferner springt am FHT der Wert von CEnt auf" On".


Ungepairte FHTs lassen sich im FHEM Log file an der Meldung

start-xmit: 100

erkennen, als z.b.:

2010-05-10_20:30:44 FHT_2424 start-xmit: 100

Einschränkungen

Prinzipiell ist beim Pairen von FHTs an einem RFR CUL zu beachten, dass es bei erhöhtem Kommunikationsaufkommen zu Kommunikationsproblemen kommen kann, die Anzahl der gepairten FHTs sollte immer so niedrig wie möglich gehalten werden.

Siehe auch:

Was ist der Hauscode?