FS20

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
FS20
Zweck / Funktion
Unterstützung der FS20 Produktfamilie
Allgemein
Typ Gerätemodul
Details
Dokumentation EN / DE
Support (Forum) SlowRF
Modulname 10_FS20.pm
Ersteller rudolfkoenig (Forum ) / Wiki)
Wichtig: sofern vorhanden, gilt im Zweifel immer die (englische) Beschreibung in der commandref!


FS20 ist das Basismodul für die Unterstützung der FS20 Produktfamilie.

Voraussetzungen

Am FHEM Server muss ein Interface für das FS20 Protokoll ("SlowRF", FHZ oder CUL) installiert sein.

Anwendung

Define

Siehe commandref/FS20define.

Attribute

Siehe commandref/FS20attr.

Internals

FS20 Devices erhalten unter bestimmten Umständen Internals mit den Namen <IODevName>_MSGCNT, <IODevName>_RAWMSG, <IODevName>_RSSI und <IODevName>_TIME. Diese Internals werden nur gesetzt, wenn das IODevice eine Nachricht mit der Adresse des FS20 Devices empfangen hat. Da FS20 Geräte unidirektional sind, werden von Aktoren (z.B. RSU) keine Nachrichten geschickt. Trotzdem können bei derartigen Geräten die genannten Internals auftauchen - nämlich dann, wenn der Aktor beispielsweise durch einen Wand- oder Handsender direkt geschaltet wird. In diesen Fällen reflektiert aber dann der _RSSI-Wert nicht die Qualität der Signalverbindung zwischen IODevice/FHEM und dem Aktor, sondern zwischen FHEM und dem Sender!

Anwendungsbeispiele