FS20 S4A Aufputz Sender

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
FS20 S4A Aufputz Sender
FS20S4A Aufputzsender
Allgemein
Protokoll FS20
Typ Sender
Kategorie FS20
Technische Details
Kommunikation 868,35 MHz
Kanäle 2 bzw. 4
Betriebsspannung 3 V
Leistungsaufnahme unbekannt
Versorgung 2x LR44
Abmessungen 78 x 15 x 78 mm
Sonstiges
Modulname 10_FS20.pm
Hersteller ELV


Der FS20 S4A Aufputz Sender ist ein batteriebetriebener 4 Tasten-Wandsender (2/4 Kanal, je nach Konfiguration).

Features

Sender zum Aufkleben an beliebiger Stelle, maximale Dicke 15 Millimeter. Betrieb mit Knopfzellen (2x LR44, Lebensdauer je nach Benutzung ca. 2 Jahre), 4 Tasten, mittige Kontroll-LED. Konfiguration entweder als 2-Kanal-Sender oder als 4-Kanal-Sender. Jede Taste sendet unterschiedliche Befehle, je nachdem, ob sie kurz oder lang gedrückt wird.

Bei Einrichtung als 2-Kanal-Sender mit zwei Tastenpaaren mit jeweils ON/dimUp (rechte Taste) und OFF/dimDown (linke Taste).

Bei Einrichtung als 4-Kanal-Sender mit vier einzelnen Tasten, die jeweils toggle/dimupdown senden.

Details zur Konfiguration stehen im Handbuch zum Gerät.

Hinweise zum Betrieb mit FHEM

Einsetzbar

Bekannte Probleme

Es kommt bei zu kurzem Tastendruck vor, dass die Leuchtdiode zwar den Tastendruck quittiert, aber kein Funksignal abgesetzt wird.

Beim Programmieren per FS20 IRP reicht es nicht, eine Taste ausser Funktion zu setzen durch Auswählen von "funktionsloser Befehl". Dadurch sendet die Taste bei Tastendruck einen "Sendstate" auf dem eingestellten Gerätecode. Man sollte also eine deaktivierte Taste auf einen nicht benutzten Gerätecode verwenden um Störungen zu vermeiden.

Vorlage für Beschriftung

Tastenaufkleber.ppt

Links