HUE Dimmer Switch

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philips HUE DimmerSwitch in FHEM einbinden

Die HUE Dimmer Switches sind relativ günstig (ca. 24.-€). Sie haben 4 Tasten, welche sich mit iConnectHUE völlig frei und teilweise auch mehrfach belegen lassen. Der eigentliche Schalter ist via Magnet perfekt auf einer Schalter-/Montageplatte eingepasst und lässt sich abnehmen und so als Fernbedienung nutzen.

Offiziell lassen sich diese Schalter (eigentlich sind es Taster) nur mit der HUE-Bridge betreiben und tauchen in FHEM etc. auch gar nicht auf. Hier nun ein Weg, um dieses Problem zu umgehen und die Schalter auch in FHEM nutzen zu können.

Als Grundvoraussetzung wird eine fertig eingerichtete Philips HUE-Bridge vorausgesetzt.

Mit

get huebridge1 sensors

in FHEM auf der HUE-Bridge ausgeführt bekommt man eine Liste aller bisher an der Bridge angelernten Schalter. Wobei huebridge1 der Name der HUE-Bridge ist, dieser Wert muss an die Gegebenheiten der eigenen Konfiguration angepasst werden.

Die Ausgabe sieht dann z.B. so aus:

1: Daylight                                       Daylight 
2: Flurschalter 1                                 ZLLSwitch 
3: Flurschalter 2                                 ZLLSwitch 
4: Badezimmerschalter 1                           ZLLSwitch 
5: Spiegelschalter                                ZLLSwitch 
6: Badezimmerschalter 2                           ZLLSwitch

Merken muss man sich nun nur noch die ID des Schalters, welchen man in FHEM verwenden möchte. Im Beispiel z.B. für den Flurschalter 1 die 2.

Nun legt man mit der Anweisung

define Flurschalter_1 HUEDevice sensor 2 1

das HUEDevice an.

Danach taucht der Schalter in FHEM auf und kann beliebig verwendet werden.

Eines gibt es aber zu beachten:

Im Beispiel ist der Wert für <Interval> auf 1 gesetzt.

Die Schalter haben dann State Readings in dieser Form:

On-Taste entspricht 100x

Dimmer up Taste entspricht 200x

Dimmer down Taste entspricht 300x

Off-Taste entspricht 400x

Wobei das x den Tastenzustand wiederspiegelt.


0 entspricht INITIAL_PRESSED - dem initalen Tastendruck (von FHEM nicht nutzbar/empfangbar)

1 entspricht HOLD - dem Event während die Taste gehalten wird (für FHEM wenig sinnvoll)

2 entspricht SHORT RELEASED - dem von FHEM abfragbaren Event nachdem ein kurzer Tastendruck beendet ist

3 entspricht LONG RELEASED - dem von FHEM abfragbaren Event nachdem ein langer Tastendruck beendet ist


Die ON Taste lang zu drücken erzeugt auf der Bridge nacheinander beispielsweise folgende Events: 1000 - 1001 - (1001) - 1003


iConnectHue kann das sauber auswerten und erzeugt damit die Mehrfachbelegungen der Tasten. In FHEM ist das so leider nicht einfach zu reproduzieren. Das Notify muss dann entsprechend aussehen, damit die letzte Ziffer des Readings des Schalters nicht beachtet wird:

define <Name des Notify> notify <Name des HUESwitch auf den reagiert werden soll>:100.* set <Schaltaktor> on

Äquivalent sieht das natürlich für die anderen 3 Tasten des Schalters aus. Dort muss dann eben nur die 100.* gegen die 200.*,300.* oder 400.* getauscht werden.

Wer also eine HUE-Bridge hat, kann damit recht günstige Schalter in seinem FHEM Universum nutzen. Für das HUE Universum lassen sich die Schalter weiterhin ohne weiteres gleichzeitig nutzen.