Z-Wave-PHI PST02-1A-Tür-, Bewegungs-, Helligkeits-, Temperatursensor

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Z-Wave-PHI PST02-1A-Tür-, Bewegungs-, Helligkeits-, Temperatursensor
todo
Allgemein
Protokoll Z-Wave (Plus)
Typ Sensor, Sender
Kategorie Z-Wave
Technische Details
Kommunikation Funk 868MHz
Kanäle
Betriebsspannung 3V
Leistungsaufnahme
Versorgung 1xBatterie CR123A
Abmessungen Sensor 28X96X23mm, Magnet 10X50X12mm
Sonstiges
Modulname Z-Wave
Hersteller Philio Technology


Z-Wave-PHI PST02-1A-Tür-, Bewegungs-, Helligkeits-, Temperatursensor ist ein 4-in-1-Sensor mit Z-Wave 500er-Serie-Chip und Z-Wave Plus-Zertifizierung (Tür-/Fenstersensor, PIR/Bewegungsmelder, Temperatur-, Lichtsensor)

Features

  • Slave with routing capabilities
  • siehe Handbuch

Hinweise zum Betrieb mit FHEM

Inklusion

Der Sensor wird bei der Inklusion und aktiviertem Autocreate vollautomatisch erkannt und definiert.

Assoziation

Der Controller muss zur korrekten Funktion in die Assoziationsgruppe 1 des Sensors aufgenommen werden. Dies geschieht während der Inklusion durch FHEM automatisch:

set <device> associationAdd 1 <Controller-NodeID>

Die erfolgreiche Ausführung des Befehls sollte durch folgende Abfrage überprüft werden:

get <device> associationAll

Konfiguration

Den Controller als alleinigen Empfänger der "wakeup notification" festlegen und das Wakeup-Intervall auf einen gewünschten Wert anpassen:

set <device> wakeupInterval <time/s> <Controller-NodeID>

Dies erfolgt im Verlauf der Inklusion mit einem Wakeup-Intervall von 24 Stunden automatisch. Die erfolgreiche Ausführung des Befehls sollte mit get <device> wakeupInterval geprüft werden.

Temperaturenheit auf Celsius umstellen (Parameter 5 wird auf 8 (Binär: 1000) geändert):

set <device> configByte 5 8
oder
set <device> configOperationMode 8

Weitere Konfigurationsanpassungen des Sensors an eigene Wunschvorstellungen können anschließend vorgenommen werden.

Abschließend ist es sinnvoll die Konfiguration zu Sicherungs- und Kontrollzwecken komplett abzurufen:

get <device> configAll

Der Sensor unterstützt eine aktuelle Version der Class ALARM (Version 4). Diese meldet mehrere Alarmtypen. In der Standardeinstellung meldet FHEM die verschiedenen Alarmtypen in einem Reading "alarm" und entsprechenden Events. Um für jeden Alarmtypen ein separates Reading und einfacher handhabbare Events zu erhalten, empfiehlt es sich das FHEM-Attribut attr <device> extendedAlarmReadings 1 zu setzen.

Definition

Das FHEM-Device des PST02-1A hat standardmäßig keinen state. Dieser kann aber manuell mit dem Attribut stateFormat gesetzt werden. Ein Beispiel enthält der nachfolgende exemplarische Auszug aus der Konfiguration:

define ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 ZWave f732h326 5
attr ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 IODev ZWDongle_0
attr ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 classes ZWAVEPLUS_INFO BATTERY ALARM ASSOCIATION CONFIGURATION MANUFACTURER_SPECIFIC VERSION SENSOR_BINARY SENSOR_MULTILEVEL WAKE_UP ASSOCIATION_GRP_INFO POWERLEVEL DEVICE_RESET_LOCALLY MULTI_CMD SECURITY FIRMWARE_UPDATE_MD MARK BASIC
attr ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 extendedAlarmReadings 1
attr ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 room ZWave
attr ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 vclasses ALARM:4 ASSOCIATION:2 ASSOCIATION_GRP_INFO:1 BASIC:0 BATTERY:1 CONFIGURATION:1 DEVICE_RESET_LOCALLY:1 FIRMWARE_UPDATE_MD:2 MANUFACTURER_SPECIFIC:2 MULTI_CMD:1 POWERLEVEL:1 SECURITY:1 SENSOR_BINARY:2 SENSOR_MULTILEVEL:5 VERSION:2 WAKE_UP:2 ZWAVEPLUS_INFO:2
attr ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 stateFormat T: temperature, L: luminance
define FileLog_ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 FileLog ./log/ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29-%Y.log ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29
attr ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 logtype text
attr ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 room ZWave

Logbeispiel

2017-01-11_20:15:32 ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 alarm_AccessControl: Window/Door is open, notificationIsOn
2017-01-11_20:15:32 ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 luminance: 2 %
2017-01-11_20:15:32 ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 temperature: 25.50 C
2017-01-11_20:15:33 ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 battery: 26 %
2017-01-11_20:15:33 ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 alarm_AccessControl: Window/Door is closed, notificationIsOn
2017-01-11_20:15:33 ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 luminance: 2 %
2017-01-11_20:15:33 ZWave_SENSOR_NOTIFICATION_29 temperature: 25.50 C

Einsatzbeispiel

STATE mit open/closed anzeigen

Soll der STATE des FHEM-Devices den Zustand des Türkontaktes mit open bzw. closed angezeigt werden, kann folgendes stateFormat genutzt werden: attr <device> stateFormat {(split(/,|is /, ReadingsVal($name,"alarm_AccessControl","")))[1]} Voraussetzung hierfür ist: attr <device> extendedAlarmReadings 1

Temperaturkorrektur

Der Sensor verfügt über keine eingebaute Funktion für ein Temperaturoffset, um die ermittelten Temperaturen zu korrigieren. Dies kann mit FHEM-Mitteln nachgebildet werden.

Mittels eines userReadings beispielweise mit dem Namen "tempKorr" unter Erhalt des Readings "temperature": attr <device> userReadings tempKorr:temperature.* {sprintf("%0.2f C", ReadingsNum($name,"temperature",0)+<Temperaturoffset>);}

Alternativ mittels readingsChange, wodurch der ursprüngliche Readingwert von "temperature" durch den korrigierten Temperaturwert ersetzt wird. Das Reading "temperature" beinhaltet somit direkt die korrigierte Temperatur: define temp readingsChange <device> temperature (\d+\.\d+) {sprintf("%0.2f", $1+<Temperaturoffset>)}

Links