EnOcean-FBH65TFB-Funk-Bewegungs- Helligkeits- Temperatur- und Feuchte-Sensor

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
EnOcean-FBH65TFB-Funk-Bewegungs- Helligkeits- Temperatur- und Feuchte-Sensor
FBH65TFB Funk-Bewegungs- Helligkeits- Temperatur- und Feuchte-Sensor mit AAA-Batterie als Größenvergleich
Allgemein
Protokoll EnOcean
Typ Sender, Sensor
Kategorie EnOcean
Technische Details
Kommunikation EnOcean Funk, 868Mhz
Kanäle
Betriebsspannung 230V~
Leistungsaufnahme Eigenverbrauch ca. 0,1mW
Versorgung 2xAAA Batterie, 12VDC Netzteil
Abmessungen 84x84x39mm
Sonstiges
Modulname EnOcean
Hersteller Eltako


EnOcean-FBH65TFB ist ein Sensor

  • für:
    • Aufputzmontage 84x84x39mm
    • oder für die Montage in das E-Design-Schaltersystem
  • für
    • Helligkeit von 10 bis 2000 Lux
    • Temperatur -20°C bis +60°C
    • Feuchtigkeit 0% bis 100%
    • Bewegung (on|off)

Features

Drei FHEM-Devices in einem Gehäuse:

1. Taster

Sendet bei Bewegung die Signale eines EnOcean Ein/Aus Tasters (also die gleichen Signale wie z.B. der Funktaster FT55 - ChannelB (BI|B0))

Einstellbar am Gerät selbst per Drehschalter:

  • Helligkeitsschwelle: (nur wenn es dunkler ist als eingestellt, wird gesendet)
  • Ausschaltverzögerung: Wie lange nach der letzten Bewegung soll das "Ausschaltsignal" verzögert gesendet werden


Auszug aus dem Log: Bei erkannter Bewegung wird das "Einschaltsignal" ("channelB: BI") gesendet

2014-07-13_11:33:56 EnO_switch_FF000000 buttons: pressed
2014-07-13_11:33:56 EnO_switch_FF000000 channelB: BI
2014-07-13_11:33:56 EnO_switch_FF000000 BI

Eine via Drehschalter definierbare Zeit später wird das "Ausschaltsignal" ("channelB: B0") gesendet:

2014-07-13_11:59:42 EnO_switch_FF000000 buttons: pressed
2014-07-13_11:59:42 EnO_switch_FF000000 channelB: B0
2014-07-13_11:59:42 EnO_switch_FF000000 B0

2. Helligkeits- Bewegungssensor

Sendet bei Bewegungserkennung folgende Daten ( wenn das Datentelegramm FBH aktiviert ist):

2014-07-13_10:50:37 EnO_sensor_FF000002 M: on E: 2048
2014-07-13_10:50:37 EnO_sensor_FF000002 brightness: 2048
2014-07-13_10:50:37 EnO_sensor_FF000002 motion: on
2014-07-13_10:50:37 EnO_sensor_FF000002 M: on E: 2048
2014-07-13_10:50:37 EnO_sensor_FF000002 brightness: 2048
2014-07-13_10:50:37 EnO_sensor_FF000002 motion: on

und eine Minute nach der letzten Bewegungserkennung

2014-07-13_10:52:37 EnO_sensor_FF000002 M: off E: 2048
2014-07-13_10:52:37 EnO_sensor_FF000002 brightness: 2048
2014-07-13_10:52:37 EnO_sensor_FF000002 motion: off

Im Log ist zu sehen, dass die Helligkeit den Maximalen Messbereich des Sensors (2048 Lux) erreicht/überschritten hat. Bei einer Helligkeitsänderung von mindestens 10 Lux werden ebenfalls Daten nach obigem Muster gesendet.

3. Temperatur- Luftfeuchtesensor

Bei Bewegungserkennung werden sofort und alle 100 Sekunden bei einer Änderung der Temperatur um mindestens 0,6°C oder einer Änderung der Luftfeuchtigkeit um mindestens 2% Daten nach folgendem Muster gesendet (wenn das Datentelegramm TF aktiviert ist).

2014-07-13_12:14:55 EnO_sensor_FF000001 battery: ok
2014-07-13_12:14:55 EnO_sensor_FF000001 energyStorage: charged
2014-07-13_12:14:55 EnO_sensor_FF000001 voltage: 3.1
2014-07-13_12:14:55 EnO_sensor_FF000001 T: 24.8 H: 53 B: ok
2014-07-13_12:14:55 EnO_sensor_FF000001 humidity: 53
2014-07-13_12:14:55 EnO_sensor_FF000001 temperature: 24.8

Erfolgt keine Änderung, wird ca. alle 17 Minuten eine Statusmeldung mit allen aktiven Datentelegrammen gesendet.

Hinweise zum Betrieb mit FHEM

Der Sensor wird von FHEM erkannt und bei aktiviertem autocreate als 3 FHEM-Devices angelernt. Für den Helligkeits- und Bewegungssensor sowie den Temperatur- und Luftfeuchtesensor werden zudem automatisch Plots angelegt.

FHEM Config-Auszug

Ein exemplarischer Auszug aus der Konfiguration (EnOcean ID anonymisiert auf FF000000 - FF000002):

define EnO_switch_FF000000 EnOcean FF000000            <--- FHEM Device zum Tastertelegramm, FF000000 ist die eindeutige EnOcean ID
attr EnO_switch_FF000000 IODev TCM310_0
attr EnO_switch_FF000000 room EnOcean
attr EnO_switch_FF000000 subType switch
define FileLog_EnO_switch_FF000000 FileLog ./log/EnO_switch_FF000000-%Y.log EnO_switch_FF000000
attr FileLog_EnO_switch_FF000000 logtype text
attr FileLog_EnO_switch_FF000000 room EnOcean

define EnO_sensor_FF000001 EnOcean FF000001           <--- FHEM Device Datentelegramm TF
attr EnO_sensor_FF000001 IODev TCM310_0
attr EnO_sensor_FF000001 eep A5-04-02
attr EnO_sensor_FF000001 manufID 00D
attr EnO_sensor_FF000001 room EnOcean
attr EnO_sensor_FF000001 subType tempHumiSensor.02
define FileLog_EnO_sensor_FF000001 FileLog ./log/EnO_sensor_FF000001-%Y.log EnO_sensor_FF000001
attr FileLog_EnO_sensor_FF000001 logtype text
attr FileLog_EnO_sensor_FF000001 room EnOcean

define EnO_sensor_FF000002 EnOcean FF000002           <--- FHEM Device Datentelegramm FBH
attr EnO_sensor_FF000002 IODev TCM310_0
attr EnO_sensor_FF000001 eep A5-08-01
attr EnO_sensor_FF000002 manufID 00D
attr EnO_sensor_FF000002 room EnOcean
attr EnO_sensor_FF000002 subType lightTempOccupSensor.01
define FileLog_EnO_sensor_FF000002 FileLog ./log/EnO_sensor_FF000002-%Y.log EnO_sensor_FF000002
attr FileLog_EnO_sensor_FF000002 logtype text
attr FileLog_EnO_sensor_FF000002 room EnOcean

Einsatzbeispiel

Aktor schalten in Abhängigkeit von Bewegung und Helligkeit

Schaltet 'Licht' bei einer Helligkeit unter 300 Lux:

  • Bei Bewegungserkennung wird eingeschalten (on)
  • Eine Minute nach der letzten Bewegungserkennung wird ausgeschaltet (off)
define n_BewegungHelligkeit notify (EnO_sensor_FF000002:M.*) { \
  if ($EVTPART3 < 300 ) {\
   fhem('set Licht '.$EVTPART1);;\
  }\
}

Wenn mehr als 300 Lux am EnO_sensor_FF000002 gemessen werden, wird das Licht nicht ausgeschalten. Folgender "DEF"-Teil der "Objektdetails" des oben angeführten notify "n_BewegungHelligkeit" behebt diese Schwäche:

(EnO_sensor_FF000002:M.*) { 
  if ($EVTPART1 eq 'off' or ($EVTPART3 < 300 and $EVTPART1 eq 'on')) {
   fhem('set Licht '.$EVTPART1);
  }
}

gplot für Temperatur und Luftfeuchte

In aktuellen FHEM-Versionen werden Plot und zugehöriges Filelog automatisch beim Anlernvorgang erstellt. Die hier beschriebene manuelle Anlage ist somit nicht mehr notwendig.

gPlot


Inhalt der Datei SVG_FileLog_EnO_sensor_FF000001_1.gplot für diese Grafik:

# Created by FHEM/98_SVG.pm, 2014-07-13 15:56:50
set terminal png transparent size <SIZE> crop
set output '<OUT>.png'
set xdata time
set timefmt "%Y-%m-%d_%H:%M:%S"
set xlabel " "
set title 'Vorzimmer (<TL>)'
set ytics 
set y2tics 
set grid ytics y2tics
set ylabel "Luftfeuchte (%)"
set y2label "Temperatur (°C)"
set yrange [-10:110]

#FileLog 4:EnO_sensor_FF000001.humidity\x3a::
#FileLog 4:EnO_sensor_FF000001.temperature\x3a::

plot "<IN>" using 1:2 axes x1y1 title 'Luftfeuchte' ls l1 lw 1 with lines,\
     "<IN>" using 1:2 axes x1y2 title 'Temperatur' ls l2 lw 1 with lines

Define für die Konfiguration:

define SVG_FileLog_EnO_sensor_FF000001_1 SVG FileLog_EnO_sensor_FF000001:SVG_FileLog_EnO_sensor_FF000001_1:CURRENT

Alle Sensorwerte anzeigen

Die Sensorwerte werden in FHEM auf drei Devices verteilt. Um diese Werte wieder zusammenzufügen, bietet sich ein Readingsgroup-Device an:

define rg_FBH65TFB readingsgroup <Raum>,<Temp>,<Feuchte>,<Helligkeit>,<Bewegung>,<Schalter>,<Bat>,<Bat.V> EnO_sensor_FF000001:temperature,humidity,brightness@EnO_sensor_FF000002,motion@EnO_sensor_FF000002,channelB@EnO_switch_FF000000,battery@EnO_sensor_FF000001,voltage@EnO_sensor_FF000001
attr rg_FBH65TFB valueFormat { 'temperature' => "%0.1f °C",'humidity' => "%.0f %%",'brightness' => "%.0f LUX",'voltage' => "%.1f V"}
attr rg_FBH65TFB valueIcon {'battery.ok' => 'batterie@lightgreen', 'battery.low' => 'batterie@red'}
Readings von FBH65TFB

Links

  • Datenblatt: PDF
  • Anleitung: PDF