EnOcean-FUD14-RS485-Bus-Universal-Dimmaktor

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
EnOcean-FUD14-RS485-Bus-Universal-Dimmaktor
todo
Allgemein
Protokoll EnOcean
Typ Empfänger, Aktor
Kategorie EnOcean
Technische Details
Kommunikation Eltako RS485-Bus
Kanäle 1 Schaltkanal (unidirektional)
Betriebsspannung 230V~
Leistungsaufnahme Standby: 0,1W
Versorgung 12VDC
Abmessungen 1 Teilungseinheit = 18mm breit, 58mm tief
Sonstiges
Modulname EnOcean
Hersteller Eltako


EnOcean-FUD14-RS485-Bus-Universal-Dimmaktor (FUD14) ist ein Dimmaktor

  • für
    • Montage auf Hutschiene
  • angesteuert (bidirektional) über
    • den Eltako RS485-Bus
  • für
    • 1 Kanal
  • je nach Modell für 400W (FUD14/400W) respektive 800W (FUD14/800W, dann 2 TE breit, über Leistungszusätze erweiterbar)

Features

Dimmaktor (bidirektional)

Hinweise zum Betrieb mit FHEM

siehe auch EnOcean-Eltako-RS485-Bus

Definition/Anlernvorgang

Da der Aktor bidirektional arbeitet, kann bei auf Position 4 eingestelltem FAM14 und über FGW14 angebundenem FHEM ein Teil der erforderlichen Definition automatisch per autocreate erzeugt werden. Der Dimmer erscheint dann als EnO_sensor_00000003 oder als EnO_00000003, wobei 00000003 hier exemplarisch für eine vom FAM14 vergebene Busadresse steht. Die Busadresse 3 findet man im PCT14 als "Adr. 3, V3.10..." wieder. Um zum Einen eine korrekte Statusausgabe des Dimmers zu erhalten und zum Anderen den Dimmer auch über FHEM schalten zu können, müssen anschließend noch einige Attribute manuell gesetzt und schließlich noch FHEM als Schalter in den Dimmaktor eingelernt werden.

Folgende Schritte sind durchzuführen:

  • Die Attribute gwCmd, subType, subDef, und manufID anlegen (stateFormat und webCmd sind optional)
attr EnO_sensor_00000003 gwCmd dimming
attr EnO_sensor_00000003 subType gateway
attr EnO_sensor_00000003 subDef 01000003
attr EnO_sensor_00000003 manufID 00D
attr EnO_sensor_00000003 model Eltako_TF           # nur bei Aktoren mit Produktionswoche ab ca. Mitte 2016 (Beitrag)
attr EnO_sensor_00000003 webCmd on:off:dim
  • Am Aktor anlernen
    • Oberer Funktions-Drehschalter: auf PCT einstellen (Rechtsanschlag)
    • Mittlerer Funktions-Drehschalter: Stellung „LRN“
    • FHEM Eingabefeld: „set <name> teach“, <Enter>
    • #Beispiel: set EnO_sensor_00000003 teach
    • Nach dem Einlernen beide Drehschalter in die ursprüngliche Position

FHEM Config-Auszug

Ein exemplarischer Auszug aus der fhem.cfg, 00000003 ist hier die vom FAM14 vergeben ID für den FUD14, 01000003 ist eine frei gewählte, einzigartige ID, die von FHEM als Sende-ID für die Schaltkommandos verwendet wird:

define EnO_sensor_00000003 EnOcean 00000003 # Wird durch autocreate von FHEM erzeugt
attr EnO_sensor_00000003 gwCmd dimming
attr EnO_sensor_00000003 subType gateway
attr EnO_sensor_00000003 subDef 01000003
attr EnO_sensor_00000003 manufID 00D
attr EnO_sensor_00000003 model Eltako_TF           # nur bei Aktoren mit Produktionswoche ab ca. Mitte 2016 (Beitrag)
attr EnO_sensor_00000003 webCmd on:off:dim

Einsatzbeispiel

Fahrzeit mit höherer Auflösung senden

FHEM sendet die Fahrzeit im Standard mit einer Auflösung von 1 s. Bei neueren Eltako Jalousieaktoren (FSB14 ab Version 2.1) kann die Fahrzeit mit einer Auflösung von 1/10 s gesendet werden. Um die Fahrzeit mit höherer Genauigkeit innerhalb von FHEM zu berechnen und zu senden, ist das Attribut settingAccuracy auf high zu setzen. Die Eingabe der Fahrzeit oder der Position erfolgt weiterhin ohne Dezimalstellen!

Links

  • Datenblatt: PDF
  • Anleitung: PDF