HM-OU-CFM-Pl MP3 Funk-Gong mit Signalleuchte

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
HM-OU-CFM-Pl MP3 Funk-Gong mit Signalleuchte
HomeMatic MP3 Funk-Gong mit Signalleuchte
Allgemein
Protokoll HomeMatic
Typ Aktor
Kategorie HomeMatic
Technische Details
Kommunikation 868MHz
Kanäle 2
Betriebsspannung 230V
Leistungsaufnahme 0,5W im Standby
Versorgung Netz
Abmessungen 63x125x42mm
Sonstiges
Modulname CUL_HM
Hersteller ELV / eQ-3


HomeMatic Funk-Gong mit Signal-LED (dreifarbig, rot, orange, grün) zur akustischen oder optischen Signalisierung. Zur Tonausgabe kann der Funk-Gong auf einer FAT32-formatierten micro-SDHC gespeicherte MP3s ausgeben. Beitrag auch anwendbar auf die mobile Variante HM-OU-CFM-TW.

Features / Funktionen

Der Gong verfügt über zwei Kanäle, einen für die MP3-Ausgabe und einen für die LED. Wird der Funkgong von FHEM per autocreate angelegt, bekommen die Kanäle die Bezeichnungen <generierterName>_LED und <generierterName>_Mp3.

Hinweise zum Betrieb mit FHEM

Auch wenn der Gong u.a. die folgenden Befehle kennt:

set <HM-OU-CFM-Pl> led [redL|greenL|orangeL|redS|greenS|orangeS|pause][,<color2>...] [<repeat>] 
set <HM-OU-CFM-Pl> playTone <MP3No>[,<MP3No>..] [<repeat>] [<volume>]
set <HM-OU-CFM-Pl> off 
set <HM-OU-CFM-Pl> on 
set <HM-OU-CFM-Pl> on-for-timer <sec> 
set <HM-OU-CFM-Pl> on-till <time> 

funktionieren die allermeisten Einstellungen nicht, wenn nicht der jeweilige Channel vorher gepeered wurde. Auch die meisten Register sind nicht sichtbar, bevor der Channel nicht gepeered wurde.

Zum Peeren bieten sich z.B. die virtuellen Buttons einer VCCU an:

set <vccu_Btn1> peerChan 0 <HM-OU-CFM-Pl>_LED single

Aktionen können dann über einen langen oder kurzen Druck auf den oder die gepeerten virtuellen Buttons ausgelöst werden.

Zum Beispiel: Einstellen, dass die LED rot (RedL) leuchten soll, wenn der gepeerte virtuelle Button der vccu (vccu_Btn1) lang (lg) gedrückt wird.

set <HM-OU-CFM-Pl>_LED regSet lgActTypeLed RedL vccu_Btn1

Auslösen des roten Blinkens:

set vccu_Btn1 press long

Zum Beispiel: Einstellen der Lautstärke bei langem (lg) Druck auf den gepeerten virtuellen Taster vccu_Btn1:

set <HM-OU-CFM-Pl>_Led regSet lgIntense vol_100 vccu_Btn1

Zum Beispiel: MP3 mit der Nummer 002 soll bei langem (lg) Druck auf den gepeerten virtuellen Taster vccu_Btn1 gespielt werden:

set <HM-OU-CFM-Pl>_Mp3 regSet lgActTypeMp3 002 vccu_Btn1

(Das Register "lgActTypeMp3" ist auch nach Peeren des vccu_Btn1 nicht sichtbar, erst, nachdem man es erstmalig gesetzt hat. Das immer sichtbare Register "lgActType" gibt hingegen nur die Anzahl der Wiederholungen in der Aktion - für LED und MP3 gleich gültig! - an.)

Bekannte Probleme

  • Beim Pairen gibt es manchmal Probleme. Wiederholtes Pairen und/oder wiederholtes set <HM-OU-CFM-Pl> getConfig können helfen.
  • Um alle Register sehen zu können, sollte attr <HM-OU-CFM-Pl> expert 2_full eingestellt werden.
  • Der Gong hat auch interne Taster (self1), die statt der virtuellen Taster der VCCU genutzt werden können. Diese internen Taster müssen jedoch erst mit den folgenden Anweisungen sichtbar gemacht werden:
set <HM-OU-CFM-Pl>_LED regSet intKeyVisib visib
set <HM-OU-CFM-Pl>_Mp3 regSet intKeyVisib visib
set <HM-OU-CFM-Pl> getConfig
  • Der Gong kann MP3-Dateien nicht von allen Speicherkarten abspielen. Ist alles richtig konfiguriert und werden dennoch keine Sounddateien abgespielt kann ein anderes Fabrikat der Micro-SD helfen.

Links