HMUARTLGW

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
HMUARTLGW
Zweck / Funktion
Unterstützung des HomeMatic Funk-LAN Gateways und des Funkmoduls für Raspberry Pi
Allgemein
Typ Gerätemodul
Details
Dokumentation EN / DE
Thema
Support (Forum) HomeMatic
Modulname 00_HMUARTLGW.pm
Ersteller mgernoth
Wichtig: sofern vorhanden, gilt im Zweifel immer die (englische) Beschreibung in der commandref!

Das Modul HMUARTLGW ermöglicht die Nutzung der HomeMatic Interfaces

in FHEM. Das Modul ist seit dem 19.7.2016 über den Update-Mechanismus verfügbar.

Voraussetzungen

Eine der beiden genannten Hardware-Komponenten muss installiert sein.

Anwendung

Info green.png Diese "Kurzanleitung" wurde dem ersten Post des unten verlinkten Forenthreads entnommen. Bitte den Inhalt dieses ersten Posts auf Updates prüfen, für weitergehende Informationen bitte den Thread verfolgen.

Define

Um das Modul in Fhem zu nutzen, wird ein neues Gerät definiert:

Bei einem UART-Modul auf einem Raspberry Pi (HM-MOD-RPI-PCB):

 define myHmUART HMUARTLGW /dev/ttyAMA0

Für ein LAN Gateway mit einer IP 192.168.42.23 (Beispieladresse):

 define myHmLGW HMUARTLGW 192.168.42.23

Für ein UART Modul über Netzwerkzugriff muss die Portnummer angegeben werden

 define myRemoteHmUART HMUARTLGW uart://192.168.42.23:12345

Attribute

Bei einem UART-Modul auf einem Raspberry Pi (HM-MOD-RPI-PCB) mit einer hmId von 424242 (Beispiel):

 attr myHmUART hmId 424242

Für ein LAN Gateway mit einer hmId von 424242 (Beispiel) und einem Passwort für das LGW:

 attr myHmLGW hmId 424242
 attr myHmLGW lgwPw GeheimesGatewayPasswort

Anwendungsbeispiele

( noch keine Beispiele vorhanden )

Firmwareupdate

Die Verwendung einer Firmware >= 1.4.1 für die Rf-Interfaces wird dringend empfohlen, die Rf-Firmware kann direkt aus Fhem heraus aktualisiert werden:

HM-MOD-UART: coprocessor_update.eq3

HM-LGW-O-TW-W-EU: coprocessor_update_hm_only.eq3

Das Update wird in FHEM mit "updateCoPro" angestossen:

 set myHmUART updateCoPro /path/to/coprocessor_update.eq3

für den HMUART bzw.

 set myHmLGW updateCoPro /path/to/coprocessor_update.eq3

für das HM Lan Gateway.

Zusätzlich sollte die LAN-Firmware des HM-LGW-O-TW-W-EU auf mindestens Version 1.1.5 aktualisiert werden: hm-lgw-o-tw-w-eu_update.eq3. Dies kann entweder mit dem HomeMatic Netfinder (Java, betriebssystemübergeifend) oder den eQ-3 Tools (x86/arm, Linux) erfolgen.

Aktivierung der seriellen Schnittstelle auf RPi1/2/3 unter Jessie

Info blue.png
Die Vorbereitung der UART-Schnittstelle ist auch in Raspberry Pi beschrieben. Hier sollten zukünftig nur Besonderheiten und Abweichungen stehen!


UART muss in der /boot/config.txt aktiviert sein:

 enable_uart=1

Die serielle Schnittstelle darf in der /boot/cmdline.txt nicht referenziert werden (console=...)

 dwc_otg.lpm_enable=0 console=tty1 root=/dev/mmcblk0p2 rootfstype=ext4 elevator=deadline fsck.repair=yes rootwait

Das Getty auf der seriellen Schnittstelle muss deaktiviert werden

 sudo systemctl stop serial-getty@ttyAMA0.service
 sudo systemctl disable serial-getty@ttyAMA0.service

Der Fhem-Benutzer muss in die dialout-Gruppe aufgenommen werden, damit er auf das serielle Gerät zugreifen darf.

 sudo addgroup fhem dialout

Notwendige zusätzliche Schritte auf einem RPi3: Link zu Beitrag von betateilchen

Links