perfmon

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Perfmon
Zweck / Funktion
Reaktionsfähigkeit von FHEM überwachen
Allgemein
Typ Inoffiziell
Details
Dokumentation Thema
Support (Forum) Sonstiges
Modulname 99_perfmon.pm
Ersteller Jörg/herrmannj (Forum /Wiki)
Wichtig: sofern vorhanden, gilt im Zweifel immer die (englische) Beschreibung in der commandref!


Das inoffizielle Modul perfmon überwacht das Antwortzeitverhalten von FHEM und erzeugt einen Eintrag in der Logdatei, wenn die Abarbeitung eines Ereignisses länger als eine Sekunde (1000 Millisekunden) dauert. perfmon ist der Indikator, DASS ETWAS blockiert; apptime hilft dann, herauszufinden, WER blockiert (wie in diesem Forenbeitrag beschrieben).

Voraussetzungen

Das Modul muss über den ersten Beitrag des genannten Forenthemas (siehe Infobox) geladen werden.

Anwendung

Define

Es ist keinerlei Definition erforderlich. Sobald das Modul im FHEM Programmverzeichnis vorliegt, wird es beim Start von FHEM mit aktiviert (nach der Bereitstellung des Moduls im Programmverzeichnis ist also ein einmaliger Neustart von FHEM erforderlich).

Attribute

Das Modul perfmon hat keine Attribute.

Problemanalyse

Sofern häufig Meldungen von perfmon in der Logdatei auftauchen, sollte der Loglevel erhöht werden:

attr global verbose 5

Dadurch werden wesentlich detailliertere Meldungen in die Logdatei geschrieben, die zur Eingrenzung der Problemursache dienen können. Weitere Informationen können z.B. auch mit apptime gesammelt werden.

Bitte nicht vergessen, nach Abschluss der Maßnahmen die Zahl der geschriebenen Meldungen mit

attr global verbose 3

wieder auf den normalen Level zurück zu setzen.

Anwendungsbeispiele

Beispielnachricht

Eine Nachricht in der Logdatei hat folgendes Aussehen:

-Datum- -Zeit- 1: Perfmon: possible freeze starting at 11:49:46, delay is 2.431

Links

  • Forenthread zu diesem Modul (Download des Moduls aus dem ersten Beitrag der Diskussion)