SlowRF

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

SlowRF beschreibt den Betriebsmodus (rfmode) einer CUL/CUN/CUNO/COC, in dem Funkeinstellungen wie Codierung, Modulation und Frequenz passend für den Betrieb mit

eingestellt sind.

Die Datenrate beträgt 1 kHz.

Andere Modi sind

In der Regel muss man sich beim Betrieb eines CUL/CUN/CUNO/COC für einen der Modi entscheiden, da diese nicht kompatibel zueinander sind und nicht gemeinsam betrieben werden können. Wer mehrere Gerätefamilien zugleich betreiben will, wird daher auch mehrere Funkschnittstellen benötigen. Eine Ausnahme stellt der IT-Modus zum Betrieb von InterTechno Komponenten (sogenannte "Baumarkt Funkschalter") dar. Da FHEM derzeit keine IT Kommandos empfangen kann, muss und kann dieser Modus nicht explizit eingestellt werden, sondern wird im Moment des Absetzens eines Kommandos dynamisch umgeschaltet. Der IT-Modus kann daher immer zusätzlich zu einem der anderen Modi genutzt werden.

Eingestellt wird der Modus in der Konfiguration mit einem Attribut der Funkschnittstelle:

attr meinCUL rfmode SlowRF

oder

attr meinCUL rfmode HomeMatic

oder

attr meinCUL rfmode MAX

(Der Parameter meinCUL muss durch den Namen der eigenen Schnittstelle ersetzt werden)

Wenn das Attribut rfmode für die Funkschnittstelle nicht gesetzt wird, ist SlowRF der Standardmodus.