watchdog

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


watchdog
Zweck / Funktion
Zeitverzögerte Ausführung von Aktionen beim Ausbleiben von Ereignissen
Allgemein
Typ Hilfsmodul
Details
Dokumentation EN / DE
Modulname 91_watchdog.pm
Ersteller rudolfkoenig / rudolfkoenig
Wichtig: sofern vorhanden, gilt im Zweifel immer die (englische) Beschreibung in der commandref!


watchdog ist ein Fhem-Erweiterungsmodul, mit dem z. B. zeitverzögert auf das Ausbleiben von Ereignissen reagiert werden kann. In Verbindung mit THRESHOLD kann auch auf das Über- oder Unterschreiten von Schwellwerten reagiert werden.

Voraussetzungen

Keine.

Anwendung

Info green.png Die Reaktivierung des watchdog hat mit trigger <device> . oder durch Setzen des Attributs autoRestart zu erfolgen. Die in Blogs und Forumsbeiträgen häufiger zu findende Variante mit setstate entspricht nicht und entsprach nie der commandref. Sie funktioniert nur "aus Versehen". Es existiert dafür kein Bestandsschutz und unerwünschte Seiteneffekte sind nicht auszuschließen!
define <name> watchdog <regexp1> <timespec> <regexp2> <command>

Define

Führe Befehl <command> aus, wenn nach Ereignis <regexp1> nicht innerhalb der Zeitspanne <timespec> das Ereignis <regexp2> auftritt.

Attribute

Anwendungsbeispiele

Heizungsabschaltung bei geöffnetem Fenster

Wenn der Tür-/Fensterkontakt an der Balkontür (MAX_WZ_SK) länger als 15 Sekunden geöffnet ist, wird die Heizung im Wohnzimmer (MAX_WZ) ausgeschaltet:

define wd_WZ_SK_opened watchdog MAX_WZ_SK:opened.* 00:00:15 MAX_WZ_SK:closed.* set MAX_WZ desiredTemperature off;; trigger wd_WZ_SK_opened .

Der Befehl trigger wd_WZ_SK_opened . schaltet den watchdog nach einem Auslösen wieder in den Ursprungszustand. Ohne diesen Befehl würde der watchdog nur genau einmal auslösen. Statt über den angehängten Befehl trigger wd_WZ_SK_opened . könnte man auch durch Setzen des Attributes autoRestart für den watchdog (attr wd_WZ_SK_opened autoRestart 1) ein automatisches Rücksetzen in den Ursprungszustand (state = "defined") erreichen.

Quelle: Thema

Unterstützung der Statusermittlung für die Module RESIDENTS, ROOMMATE, GUEST

Ein watchdog kann bei der Statusermittlung eines Bewohners im Rahmen der Modulfamilie RESIDENTS, ROOMMATE und GUEST genutzt werden. Mit folgender watchdog-Defintion wird der Status von Resident Ralf (rr_Ralf) automatisch 10 Minuten nach Umschalten auf den Status gotosleep auf asleep gesetzt, wenn keine andere Statusmeldung kommt:

define wd_Ralf_gotosleep_asleep watchdog rr_Ralf:gotosleep.* 00:10:00 rr_Ralf:(home|absent|gone|none|asleep|awoken) set rr_Ralf asleep;; trigger wd_Ralf_gotosleep_asleep .

Quelle: Thema

Links

  • Vorstellung einer Lösung im Thema, zeitverzögert auf das Ausbleiben von Temperaturwerten eines Sensors zu reagieren. (HINWEIS: Die Reaktivierung des watchdog im verlinkten Thema mit setstate <device> defined ist entsprechend commandref durch trigger <device> . oder Aktivierung des Attributs autoRestart zu ersetzen.)
  • Watchdog kombiniert mit Threshold