YAF

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
YAF
Zweck / Funktion
Alternative zum FLOORPLAN-Modul
Allgemein
Typ Inoffiziell
Details
Dokumentation Thema
Support (Forum) Frontends
Modulname 01_YAF.pm
Ersteller danielweisensee
Wichtig: sofern vorhanden, gilt im Zweifel immer die (englische) Beschreibung in der commandref!


YAF ist ein Floorplan, der es erlaubt, Geräte per Drag&Drop zu platzieren.

YAF mit mehreren Widgets

Projekt YAF

YAF entstand als Projektarbeit von Daniel Weisensee und Markus Mangei an der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft.

Es steht für “Yet Another Floorplan” und soll eine Alternative zum bisher vorhandenen Floorplan-Modul bieten. YAF basiert auf Clientseite auf den JavaScript Frameworks JQuery und JQuery UI, serverseitig werden die CPAN Module XML::LibXML (bindet libxml2 an Perl an) und JSON::XS verwendet, um die Konfiguration zu persistieren und um Daten zwischen der Oberfläche und dem Server austauschen wird die FHEM Konfiguration sowie eine Webschnittstelle verwendet.

Durch die Erweiterbarkeit von Widgets soll YAF flexibel gehalten werden. Mit Hilfe dieser Schnittstelle können problemlos Widgets von verschiedenen Entwicklern veröffentlicht werden, ohne dass sich diese über gewünschte Änderungen am YAF Code mit der Community abstimmen müssen. Es soll ähnlich dem Prinzip der Widgets unter Android oder Windows funktionieren. Widgets sollen speziell für FHEM Plugins geschrieben werden, um somit möglichst komfortable Oberflächen bieten zu können.

Installation

Installation mit FHEM Update

update all https://svn.fhem.de/fhem/trunk/fhem/contrib/YAF/controls_yaf.txt

Konfiguration

YAF wird durch die folgende Definition aktivert:

define yaf YAF

Die weitere Konfiguration kann beinahe komplett über das YAF Interface erfolgen, welches von nun an über die Weboberfläche von FHEM erreichbar ist. Einzig Hintergrundgrafiken können bisher noch nicht über das YAF Interface verwaltet oder eingetragen werden.

Gespeichert wird die Konfiguration in den Attributen des YAF Device:

attr yaf backgrounds 1,1,1,/path/to/local/image;;2,1,1,http://path.to/remote/image.png
attr yaf refresh_interval 10
attr yaf views 1,Haus;;2,Test

Legt man die neue Ansicht (view) über die fhem.cfg an, ist es wichtig, diese als benutzerdefiniertes Attribut in FHEM zu konfigurieren. Dazu pro Ansicht ein yaf_x anhängen, wobei x=[Nummer der Ansicht]. Ansonsten verschwinden angelegte Widgets nach einem erneuten Aufruf von YAF und im Log wird eine Fehlermeldung ausgegeben, dass das Attribut yaf_x ungültig sei. Für zwei Ansichten, wie in der Konfiguration hier, sieht die Zeile beispielsweise so aus:

attr global userattr devStateIcon devStateStyle icon sortby webCmd yaf_1 yaf_2

Widgets

Ein Widget ist die Darstellung eines Gerätes (Device) auf dem Floorplan. Die Konfiguration des Widget wird im Device unter der Eigenschaft yaf_# gespeichert, wobei # die Nummer des YAF-View ist, in der das Widget angezeigt wird.

Beispiel:

attr somedevice yaf_1 id=3,fhemname=somedevice,x_pos=432,y_pos=205,name=fhttk,

fhttk

Zur Anzeige von FHTTK Fenstersensoren.

Beispiel

define CUL_FHTTK_xxxxxx CUL_FHTTK xxxxxx
attr CUL_FHTTK_xxxxxx devStateIcon Closed:signal_Fenster_Offen.off Open:signal_Fenster_Offen.on
attr CUL_FHTTK_xxxxxx yaf_2 id=10,showlabel=0,fhemname=CUL_FHTTK_xxxxxx,y_pos=410,x_pos=379,name=fhttk,showicon=1,

fs20st

fs20easylamp

generic

Erlaubt das Einfügen beliebiger Geräte im Plan.

Beispiele

Die Widgets im Beispielplan auf dieser Seite sind "generic"-Widgets (Bis auf die FHT80-Heizungsanzeigen).

Anzeige eines FS20 Steckdosenschalters mit Schaltfunktion im Plan

define FS20_xxxxyy FS20 xxxx yy
attr FS20_xxxxyy alias Testlampe
attr FS20_xxxxyy devStateIcon on:FS20.on off:FS20.off toggle:toggle
attr FS20_xxxxyy yaf_2 id=12,name=generic,showicon=1,fhemname=FS20_xxxxyy,showlabel=1,y_pos=209,x_pos=403,labeltype=alias,_on=off,_off=on

Anzeige der Ist-Temperatur einer FHT80 Heizungssteuerung mit dem Inhalt des "comment" Felds als Label

define FHT_xxxx FHT xxxx
attr FHT_xxxx comment Eltern
attr FHT_xxxx yaf_2 id=14,name=generic,fhemname=FHT_xxxx,showlabel=1,x_pos=415,y_pos=431,labeltype=comment,statetype=measured-temp,

Anzeige eines FHTTK Fenstersensors

define CUL_FHTTK_xyz CUL_FHTTK xyz
attr CUL_FHTTK_xyz devStateIcon Closed:signal_Fenster_Offen.off Open:signal_Fenster_Offen.on
attr CUL_FHTTK_xyz yaf_2 id=4,fhemname=CUL_FHTTK_xyz,x_pos=27,y_pos=261,name=generic,showlabel=0

Präsenzanzeige eines Handies im WLAN mit PRESENCE

define presence_android PRESENCE lan-ping 10.1.2.3
attr presence_android devStateIcon present:WLAN_Status.1 absent:WLAN_Status.0
attr presence_android yaf_2 id=1,fhemname=presence_android,showlabel=0,y_pos=266,x_pos=46,name=generic,showicon=1,labeltype=alias,

Anzeige eines Homematic HM-Sec-WDS Funk-Wassermelder

define CUL_HM_HM_SEC_WDS_xyz CUL_HM xyz
attr CUL_HM_HM_SEC_WDS_xyz alias WassermelderHeizung
attr CUL_HM_HM_SEC_WDS_xyz devStateIcon dry:wasseralarm wet:wasseralarm_rot damp:wasseralarm_rot
attr CUL_HM_HM_SEC_WDS_xyz yaf_2 id=5,fhemname=CUL_HM_HM_SEC_WDS_xyz,x_pos=324,y_pos=139,name=generic,labeltype=alias,

Parameter

id interne ID des Widgets, immer der erste Parameter
fhemname interner Name des Geräte im FHEM
x_pos X-Koordinate des Widget
y_pos Y-Koordinate des Widget
name Typ des Widgets
labeltype Welcher Eigenschaftswert soll als Label angezeigt werden?
statetype Welches Reading soll als Wert angezeigt werden?
showlabel Soll das Label angezeigt werden? (1/0)
showicon Soll das devStateIcon angezeigt werden? (1/0)

Schaltfunktion

Mit zusätzlichen Parametern kann eine Schaltfunktion konfiguriert werden, womit im Plan durch Klicken auf das Widget eine Aktion des Gerätes durchgeführt werden kann.

Beispiel:

_on=off,_off=on

Im Beispiel wird nach dem Klick auf das Widget der aktuelle Status des Gerätes geprüft. Ist der Status "on", wird der "off" Befehl gesendet. Ist der Status "off", wird der "on" Befehl gesendet. Zwischen dem Unterstrich "_" und dem Gleichheitszeichen (=) können zur Definition des Status reguläre Ausdrücke verwendet werden.

fht80

Zeigt Informationen über eine FHT80 Heizungssteuerung an.


Aussehen des Widgets


Heizung Kinderzimmer
22.9 °C 16.0 °C

Links: Ist-Temperatur (Tooltip: Timestamp des Readings)
Mitte: Automatischer Modus (⊗) oder manueller Modus (⊕)
Rechts: Zieltemperatur (Tooltip: Öffnungsgrad des Stellmotors)

Die Konfiguration unterstützt nicht alle Parameter über das YAF Interface, einige müssen über FHEMWeb gesetzt werden.

Beispiele

attr FHT_abcd yaf_1 id=14,fhemname=FHT_abcd,y_pos=235,x_pos=239,name=fht80,labeltype=Alias,
attr FHT_wxyz yaf_1 id=4,fhemname=FHT_wxyz,y_pos=241,x_pos=434,name=fht80,labeltype=Alias,size=0.8,
attr FHT_lmno yaf_1 id=10,fhemname=FHT_lmno,nomode=1,y_pos=183,x_pos=533,name=fht80,labeltype=Comment,size=0.7,

Parameter

id interne ID des Widgets, immer der erste Parameter
fhemname interner Name des Geräte im FHEM
x_pos X-Koordinate des Widget
y_pos Y-Koordinate des Widget
name Typ des Widgets
labeltype Welcher Eigenschaftswert soll als Label angezeigt werden?
nomode Ausblenden der Modusanzeige
size Relative Textgröße

webcam

Blendet ein Webcambild im Floorplan ein, basierend auf einem dummy oder PRESENCE Device.

Das Widget kann aktuell nur über FHEMWeb konfiguriert werden.

Beispiel

Anzeige des statischen Bildes einer Webcam, deren Status per PRESENCE ping überprüft wird

define webcam PRESENCE lan-ping 10.x.y.z
attr webcam yaf_2 id=15,fhemname=webcam,showmethod=img,x_pos=224,y_pos=88,name=webcam,path=/image.jpg,hover=0,user=username,pass=password

Die Definition führt zur Anzeige des Bildes unter http://username:password@10.x.y.z/image.jpg

Bei Einsatz eines Dummy device muss im yaf-Attribut zusätzlich der Parameter "address" gesetzt werden.

Parameter

id interne ID des Widgets, immer der erste Parameter
fhemname interner Name des Geräte im FHEM
x_pos X-Koordinate des Widget
y_pos Y-Koordinate des Widget
name Typ des Widgets
showmethod Welche Anzeigemethode soll verwendet werden.
Zur Zeit implementiert: img (Anzeige mit dem HTML img Tag)
path absoluter Pfad zur anzuzeigenden Ressource
hover reserviert
user Benutzername
pass Passwort
Achtung! Passwort wird im Klartext gespeichert!
address Hostname (nur bei Dummy Device notwendig)
proto Protokoll. Standard: http

Links