Zuhause-Status per WLAN Anmeldung (Fritzbox)

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
X mark.svg Da das folgende Beispiel Shell-Befehle direkt durch FHEM aufruft, kann dies zum kompletten Stillstand von FHEM für mehrere Sekunden führen. Es wird daher empfohlen das FHEM Modul PRESENCE zu verwenden. Dieses bietet mehrere Möglichkeiten der Anwesenheitserkennung, die alle von FHEM entkoppelt sind und so einen reibungslosen Ablauf gewährleisten.


Wer eine Fritz!Box für FHEM und als WLAN Access Point nutzt, kann die Anmeldung eines WLAN Gerätes (z. B. Smartphone) in FHEM als Trigger nutzen.

Konfiguration

In der Konfiguration (fhem.cfg) sind folgende (an die eigenen Gegebenheiten anzupassenden) Eintragungen vorzunehmen:

define testwlan_at at +*00:01:00 trigger testwlan
define testwlan notify testwlan {my $aaa="";;\
 $aaa=qx(/usr/bin/ctlmgr_ctl r landevice settings/landevice'''X'''/active );;\
 $aaa=$aaa * 1;;\
 fhem "set ErwinatHome $aaa";;}
define ErwinatHome dummy

Erläuterungen

  • Jede Minute wird das Testwlan notify getriggert.
  • im Testnotify wird ein FritzBox-ctlmgr Befehl abgesetzt, der entweder 0 oder 1 zurückliefert.
  • Das Dummy device ErwinatHome bekommt im state 0 oder 1

Hilfe

Das X im landeviceX müsst ihr selbst herausfinden, welches WLAN Gerät bei euch welche Nummer hat. Evtl. hilft zum herausfinden, welche Zahl für X die richtige ist, auf der FritzBox-Telnet Befehlszeile auch folgendes:

/usr/bin/ctlmgr_ctl r landevice settings/landeviceX/name

Eine gute Quelle für FB spezifische Info ist das AVM-Wiki.

Ich hab getestet mit FB7270, Feedback bestätigt, dass es auch mit FB7390 funktioniert