HM-LC-SW1-FM Schaltaktor 1-fach UP

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Homematic Funk-Schaltaktor 1-fach (Unterputz)

HM-LC-SW1-FM Schaltaktor 1-fach UP
HomeMatic Funk-Schaltaktor
Allgemein
Protokoll HomeMatic
Typ Aktor
Kategorie HomeMatic
Technische Details
Kommunikation 868MHz
Kanäle 1
Betriebsspannung 230V AC
Leistungsaufnahme 0,5W
Versorgung Netzspannung
Abmessungen 53x53x30mm
Sonstiges
Modulname CUL_HM
Hersteller ELV / eQ-3

Features

Schalten eines angeschlossenen Verbrauchers mittels CUL/CUN/HMLAN Konfigurator und über einen mechanischen spannungsfesten Taster.

Hinweise zur Hardware-Installation

WICHTIG: die Installation von Komponenten mit Netzspannung darf nur von Fachpersonal durchgeführt werden.

Will man die Funk-Schaltaktoren auch manuell betreiben, d.h. man upgradet eine vorhandene Elektroinstallation, so sind Taster notwendig. Schalter können notfalls mittels einer zusätzlichen Feder zu Taster umgebaut werden, Tastschalter sind leider nicht geeignet. Schalter und Tastschalter führen dazu, dass der Aktor nach Betätigung des Schalters in den Anlernmodus versetzt wird und auch in diesem verbleibt.

Je nach vorhandenen Schalterdosen empfiehlt es sich bestehende Schalterdosen nach hinten auszuweiten, d.h. die Abdeckung nach hinten heraus zu brechen, da die Aktoren und Kabel nicht gerade sparsam mit dem Platz umgehen. Alternativ könnte man den Aktor auch in eine zusätzliche Schalterdosen unterbringen und diese mit einem Federdeckel abschließen. Dies hat den Vorteil, dass man auch durch relativ dicke Tapete die LED und somit den Zustand des Aktors ablesen kann.

Der Aktor kann auch gänzlich ohne Taster, also nur per set-Befehlen durch FHEM oder per gepeerten Geräten gesteuert werden, jedoch muss zumindest für das Anlernen zeitweise ein Taster angeschlossen werden.

Hinweise zum Betrieb mit FHEM

Das Pairing sollte wie in HomeMatic Devices pairen beschrieben durchgeführt werden. Hierfür wird ein am Aktor temporär angeschlossener spannungsfester Taster zwingend benötigt.

  1. Sicherstellen, dass autocreate aktiv ist
  2. Am CUL/HMLAN o.ä. set HMLAN hmPairForSec 60
  3. Binnen 60 Sekunden Aktor in Anlernmodus bringen (Taster 4s festhalten bis LED blinkt) -> Device wird in fhem angelegt, z.B. als CUL_HM_HM_LC_SW1_FM_2BAD45
  4. rename <Aktor> <AktorNameNeu> -> richtigen Namen zuordnen

FHEM Config-Auszug

Ein exemplarischer Auszug aus der fhem.cfg:

define LichtTerasse CUL_HM 17AEA6
attr LichtTerasse devInfo 010100
attr LichtTerasse firmware 1.9
attr LichtTerasse hmClass receiver
attr LichtTerasse model HM-LC-SW1-FM
attr LichtTerasse room Terasse
attr LichtTerasse serialNr IEQ00xxxx
attr LichtTerasse subType switch

Mögliche Schaltoperationen

Der Aktor versteht folgende Aktionen:

set <name> on -> Schaltet den Aktor ein
set <name> off -> Schaltet den Aktor aus
set <name> toggle -> Ändert den Zustand des Aktors, d.h. ein eingeschalteter Aktor wird ausgeschaltet

Log-Auszug

In FHEM ist nach dem Schalten des HM-LC-SW1-FM folgendes Log zu sehen:

2012.02.05 16:51:44 2: CUL_HM set LichtTerasse on
2012.02.05 16:52:14 2: CUL_HM set LichtTerasse off
2012.02.05 16:52:15 2: CUL_HM set LichtTerasse toggle

Nützliches Zubehör

Wer den Schaltaktor im Sicherungskasten selbst einbauen möchte, z.B. um einen Stromstossschalter zu ersetzen, dem kann folgendes Zubehör empfohlen werden: Hutschienengehäuse CNMB-4V-Kit, Bestellnr. 532659 bei conrad. Das ist zwar sicher auch nicht VdE-konform, aber besser wie ohne. Alternativ kann auch der HM-LC-Sw1-DR 1fach Schaltaktor Hutschiene zur direkten Montage auf Hutschienen eingesetzt werde.

Probleme

Um den HM-LC-SW1-FM in den Anlernmodus zu versetzen, soll man lt. Anleitung den (temporär) angeschlossenen Taster für 4 Sekunden gedrückt halten. Falls dies bei Ihnen nicht funktioniert, so versuchen Sie den Taster einfach mal ca. 7 bis 8 Sekunden gedrückt zu halten (bis die LED des SW1-FM kurz aufleuchtet).

Wenn das Pairing nicht komplett durchläuft (Device zeigt als Status MissingACK und kann nicht von FHEM aus gesteuert werden), dann hilft ggf. ein weiteres Pairing über hmPairSerial.

Links

Ein Integrationsbeispiel ist in Jalousie und Beleuchtung in mehreren Räumen zu finden.

Anleitung (PDF)