Raspberry Pi: FHEM starten/stoppen

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein auf einem Raspberry Pi laufendes FHEM starten und stoppen (ein Neustart des Raspberry ist so nicht erforderlich).

Voraussetzungen

  • Funktionierender SSH Consolen Client
    • MacOS X: Terminal.app
    • Windows: openssh mit mingw (Putty kann auch genutzt werden, dabei funktioniert in den Beispielen Schritt 2 anders)
    • Linux: ssh in der Shell

FHEM starten

  1. Starten des SSH Clients
  2. Mit dem RPi verbinden mittels ssh pi@192.168.2.50 (Hier muss natürlich der eigene User und IP eingegeben werden.)
  3. Passwort des Benutzers (in diesem Beispiel "pi") eingeben.
  4. Den Befehl sudo /etc/init.d/fhem start ausführen

Als Rückmeldung wird auf der Konsole "Starting fhem ..." ausgegeben. Damit ist FHEM gestartet. Als Gegenprüfung kann der Status abgefragt werden. Siehe "FHEM Status"

FHEM stoppen

  1. Starten des SSH Clients
  2. Mit dem RPi verbinden mittels ssh pi@192.168.2.50 (Hier muss natürlich der eigene User und IP eingegeben werden.)
  3. Passwort des Benutzers (in diesem Beispiel "pi") eingeben.
  4. Den Befehl sudo /etc/init.d/fhem stop ausführen

Als Rückmeldung wird auf der Konsole "Stopping fhem ..." ausgegeben. Damit ist FHEM beendet. Als Gegenprüfung kann der Status abgefragt werden. Siehe "FHEM Status"

FHEM Status

  1. Starten des SSH Clients
  2. Mit dem RPi verbinden mittels ssh pi@192.168.2.50 (Hier muss natürlich der eigene User und IP eingegeben werden.)
  3. Passwort des Benutzers (in diesem Beispiel "pi") eingeben.
  4. Den Befehl sudo /etc/init.d/fhem status ausführen

Als Antwort wird auf der Konsole der aktuelle Status von FHEM ausgegeben. z.B. fhem is running

Links