DOIF

Aus FHEMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
DOIF
Zweck / Funktion
Do ... if ...
Allgemein
Typ Hilfsmodul
Details
Dokumentation EN / DE
Support (Forum) Automatisierung/DOIF
Modulname 98_DOIF.pm
Ersteller Damian
Wichtig: sofern vorhanden, gilt im Zweifel immer die (englische) Beschreibung in der commandref!


Emblem-question-yellow.svg Achtung!

Für DOIF-Versionen nach 16651 2018-04-23 06:28:53Z Damian ist das Attribut checkReadingEvent intern per default auf 1 gesetzt.

Wenn eine Definitionen aus diesem Grund ein unerwartetes Verhalten zeigt, sollte dort das Attribut checkReadingEvent auf 0 gesetzt werden.

Siehe dazu Forenthread

Helper doif.png (ausgeprochen: du if, übersetzt: tue wenn) ist ein universelles Modul, welches ereignis- und zeitgesteuert in Abhängigkeit definierter Bedingungen Anweisungen ausführt.

Das Modul DOIF stellt eine eigene Benutzer-Schnittstelle zur Verfügung ohne Programmierkenntnisse in Perl unmittelbar vorauszusetzen. Mit diesem Modul ist es möglich, sowohl Ereignis- als auch Zeitsteuerung mit Hilfe logischer Abfragen miteinander zu kombinieren. Damit können komplexere Problemstellungen innerhalb eines DOIF-Moduls gelöst werden, ohne Perlcode in Kombination mit anderen Modulen programmieren zu müssen.


Voraussetzungen

keine

Anwendung

Define

Siehe commandref/DOIF_

Attribute

Siehe commandref/DOIF_Attribute

Kurzreferenz

Siehe Kurzreferenz


Anwendungsbeispiele

Der Modulautor hat im deutschen Teil der commandref/DOIF eine Vielzahl von einfachen und auch komplexeren Beispielen zur Nutzung von DOIF aufgenommen. Darum wird hier auf weitere Beispiele zu DOIF verzichtet. Ausführliche Code-Beispiele zu DOIF bitte gegebenenfalls als eigene Wiki-Seite unter Code Snippets aufnehmen.

Links

Entwicklungshistorie

  • Forenthread memory leak in perl 5.24
  • Forenthread Intervalltimer
  • Forenthread checkReadingEvent per Default intern gesetzt.
  • Forenthread keine Timer-Wiederholungen am gleichen Tag, betrifft Mehrfachtriggerung bei sunset, sunrise, berechnete Timer, z.B. rand() u.ä.
  • Forenthread neue Features: ereignisgesteuertes Perl
  • Forenthread neues Attribut: startup, neuer set-Befehl: checkall, neuer get-Befehl: html
  • Forenthread neues Attribut: uiTable - DOIF User Interface, neues Attribut: DOIF_Readings
  • Forenthread neue Features: Attribut myReadings
  • Forenthread Neue Features: Aggregationsfunktion, Filtern nach Zahl mit Nachkommastellen
  • Forenthread neue Features: Wochentage mit Namen, Überarbeitung für indirekte Timer
  • Forenthread DOIF für Perlprogrammierer (Anm.: an dieser Stelle nicht eingeführt)
  • Forenthread neue Features: Perlcode ohne runde Klammern und ohne Semikolon-Dopplung
  • Forenthread neue Features: set <DOIF_Modul> cmd_<NR>, Zeitvariablen $md $ymd
  • Forenthread neue Features: checkall: timer|event|all, timertrigger, timerintervall
  • Forenthread neue Features: Ereignisfilter, Attribut checkall, setList, readingList
  • Forenthread Stati, Readings in Zeitfunktionen, set enable
  • Forenthread neue Features: disablecondition, Stati bei Zeitfunktionen (Anm.: disablecondition nicht eingeführt)
  • Forenthread Möglichkeit auf passende Events zu beschränken
  • Forenthread Neue Features - $SELF, $self, cmd-Reading, timerevent, selftrigger ...
  • Forenthread DOIF als endlicher Automat (finite state maschine)
  • Forenthread serialisierte Timer
  • Forenthread neue Features: Generalisierung, $DEVICE, $EVENT, Attribut notexist
  • Forenthread Attribut repeatcmd
  • Forenthread unabsichtliche Loops unterbunden
  • Forenthread wait als sleep Alternative
  • Forenthread mehrere DOIF-Zweige (Anm.: nicht eingeführt)
  • Forenthread neue Zeit-Features
  • Forenthread Zeitraster
  • Forenthread indirekten Zeitangaben, readingFnAttributes
  • Forenthread indirekten Zeitangaben
  • Forenthread relative Zeitangaben, Attribute: do resetwait, cmdpause, repeatsame, uvm.
  • Forenthread zur Entstehung dieses Moduls