Eventhandler

Aus FHEMWiki
(Weitergeleitet von Event handler)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begriff

Der englische Begriff event handler steht im Zusammenhang mit ereignisorientierten Programmiersprachen[1]. Als deutsche Begriffe werden Ereignisbehandler[2] oder Ereignishandler verwendet. Zur Abgrenzung wird im Zusammenhang mit FHEM die Schreibung Eventhandler verwendet.

Definition

Eventhandler reagieren auf Ereignisse, verarbeiten sie und liefern ein Ergebnis.

Benutzersicht

Aus Benutzersicht sind es Module, bzw. deren Geräte, die es erlauben Eingangsfilter, die Ereignisverarbeitung, das Ergebnis oder Teilaspekte dieser Parameter selbst zu bestimmen.

Allgemeine Eventhandler

Allgemeine Eventhandler geben dem Benutzer die Möglichkeit den Eingangsfilter, die Verarbeitung und das Ergebnis selbst zu bestimmen. Das ist bei den folgenden Modulen der Fall.

  • DOIF[3] universelles Modul, welches ereignis- und zeitgesteuert Anweisungen ausführt
  • notify[4] führt bei Events Anweisungen aus

Spezielle Eventhandler

Spezielle Eventhandler bieten Lösungen für typische Anwendungsfälle. Das ist bei den folgenden Modulen der Fall.

  • Alarm[5] Konfiguration eines Hausalarmsystems mit 8 Alarmstufen
  • autocreate[6] Erzeugt FHEM-Geräte automatisch
  • DbLog[7] loggt Events in eine Datenbank
  • FileLog[8] schreibt Events in eine Logdatei
  • PID20[9] PID-Regler für Sensor und Aktor
  • sequence[10] generiert Event nach Empfang einer definierten Event-Sequenz
  • THRESHOLD[11] Simulation eines Zweipunktreglers
  • watchdog[12] führt Befehl aus, falls innerhalb des Timeouts kein Event empfangen wurde

Bedienung

Es sind Ereignisfilter oder Suchmuster festzulegen. Die Verarbeitung ist zu beschreiben und das daraus resultierenden Ergebnis ist festzulegen.

Suchmuster oder Ereignisfilter

Die im System aktuell entstehenden Ereignisse können mit dem Eventmonitor angezeigt werden. Die angzeigten Ereignisse sind die Grundlage zur Erstellung von Ereignisfiltern oder Suchmustern als Eingangsparameter für einen Eventhandler. Wenn Ereignisse zu dem Filter passen, dann startet die Verarbeitung und ein Ergebnis wird geliefert.

Der Eventmonitor stellt einen Assistenten bereit, der für einige Module das Erstellen von Ereignisfiltern oder Suchmustern unterstützt.

Die genaue Syntax der Filter oder Suchmuster eines Eventhandler ist in der Befehlereferenz beschrieben.

Verarbeitung

Ein zum Ereignisfilter passendes Ereignis ist der Auslöser oder auch Trigger der Verarbeitung. Die Verarbeitung beinhaltet die Entscheidung welche Befehle ausgeführt werden sollen. Bei der Entscheidungsfindung können die in FHEM vorhandenen Größen und Werte berücksichtigt werden. Die Verküpfung erfolgt durch die vom jeweiligen Eventhandler bereitgestellten Möglichkeiten und Perlausdrücke[13].

Ergebnis

Als Ergebnis der Eventverarbeitung werden Befehle ausgeführt, die FHEM-Befehlstypen sind in der Befehlereferenz beschrieben.

  • FHEM-Befehle, sie werden direkt angegben und sind in der Befehlereferenz im Abschnitt FHEM-Befehle zu finden.
  • Shellbefehle, sie werden durch doppelte Anführungszeichen "<Shellbefehle>" eingeschlossen.
  • Perlausdrücke, sie werden von geschweiften Klammern {<Perlausdrücke>} eingeschlossen.

Entwicklungssicht

Aus Modulsicht sind es Modulfunktionen, die Hardwareereignisse oder Systemereignisse behandeln.

Links